Donnerstag, 31. Dezember 2015

Bye bye 2015, Hello 2016

Nur noch wenige Stunden und das Jahr 2015 ist gelaufen. Ein Jahr voller Glücksmomente und tollen Ereignissen geht zu Ende und ich schaue ein wenig wehmütig zurück auf das, was war.
Ich kann nur schwer loslassen von altem und traditionellem und erwische mich gerade jetzt in dieser Phase des Umzugs, in der ich Sachen in Kartons packe, die ich in den letzten 2 Jahren nie in der Hand hatte oder gar Sachen von denen ich noch nicht mal wusste, das ich sie habe. Hier lassen oder gar wegschmeißen kann ich sie dennoch nicht.

Es ist meine erste eigene Wohnung, in der ich ohne Mama und Papa leben muss, nein will. Natürlich habe ich meine eigene kleine Familie, die mit mir zieht, und dass nur eine Straße weiter, aber irgendwie macht es mich ein klitzekleines bisschen traurig mein altes zu Hause hinter mir zu lassen und ab 2016 die meiste Zeit alleine im neuen zu Hause zu verbringen, naja nicht ganz alleine, denn meine kleine Prinzessin ist ja auch noch da.

Für 2016 habe ich definitiv schon einige Pläne, aber wie so oft ist das Schicksal mir nicht so hold und der Umzug verzögert sich ganz schön. Ich hoffe wir schaffen es noch Mitte Januar in der neuen Wohnung einzuziehen. Zur Zeit scheitert es an der Küche, denn die möchte aufgebaut werden. 130 Pakete und Päckchen vom Möbelschweden warten darauf zusammengeschraubt, gesteckt und befestigt zu werden und ich sitze krank auf dem Sofa und das schon seit Montag. So richtig geschafft bekomme ich nichts, auch wenn ich schon ein paar Stücke aufgebaut habe, ist es vom Thema Küche noch weit entfernt.

Die anderen Zimmer sind jedoch soweit fertig und müssen noch einmal geputzt werden und dann können auch schon die Möbel rein.

Bei euch ihr lieben da draußen möchte ich mich für die vielen aufmunternden und lieben Kommentare bedanken, für tolle Ideen und noch bessere Anregungen. Auch, wenn ich in diesem Jahr nicht immer sehr viel Zeit hatte jeden Kommentar zu kommentieren, so habe ich doch jeden gelesen und mich sehr darüber gefreut. Ich hoffe das ich ab nächstem Jahr auch wieder ein wenig mehr Zeit finde Posts zu schreiben und Blogs anzuschauen. Nähen werde ich ganz sicherlich noch viel mehr als ich schon in 2015, denn das neue Eigenheim hat im Keller noch ein kleines Däumchen, welches der Herzensmann mir überlassen hat. So kann ich mit den von ihm gekauften Möbeln bald mein tolles, zuckersüßes und heute nur halb gestrichenes Zimmer beziehen.

Außerdem wünsche ich euch für 2016 Gesundheit, Glück und Zufriedenheit. Seit froh, mit dem was ihr habt und niemals neidisch, auf das was andere haben, denn Neid ist eine schreckliche Charaktereigenschaft und wird in einer Welt voller Terrorismus genauso wenig gebraucht, wie Intoleranz, Gier und Streitsucht.
Was ich mir neben meinem gutverlaufenden Umzug wünsche ist Gesundheit für mein kleines MiniHäpi, welches schon vor 2 Tagen mit dem Zahnen angefangen hat, und noch mehr Gesundheit für meinen kranken Schatz, auf das uns die vielen Anfälle vom letzten Jahr im neuen Jahr erspart bleiben. Zudem hoffe ich das der Schatz auch sein erstes Lehrjahr gut abschließt und wir so noch weitere Grundsteine für unser gemeinsames Leben setzten.

Mein letzter Post im Jahr 2015 beinhaltet jedoch nicht nur Wünsche, Ängste und Pläne für 2016, sondern auch noch ein kleines Set zur Geburt der Tochter einer wunderbaren Freundin.




Ein Set aus Trotzkopf von Schnabelina und den Monkey Pants von KID5 in grauem Jersey und kuscheligem Sternesweat. Alles in Größe 50. 

Und nun trinke ich noch ein Tässchen Tee und hoffe, das vor allem die Magenprobleme im alten Jahr bleiben und pünktlich mit dem Glockenläuten der Kirchturmuhr um 00.00 Uhr und dem knallen der ersten Feuerwerkskörper verschwunden sind.

Euch wünsche ich einen guten Rutsch, eine wahnsinns Nacht und verabschiede mich zu einer kleinen Blogpause, bis das der Umzug geschafft ist und ich endlich wieder zu nähen komme.

Ganz liebe Grüße und einen guten Start in 2016 wünscht euch eure Mademoiselle Häp

Dienstag, 15. Dezember 2015

Eine Hülle für´s U-Heft der Prinzessin

Hallöchen ihr Lieben,

seid dem letzten Post ist hinter den Kulissen von Mademoiselle Häp einiges passiert :)

2 Zimmer der neuen Wohnung sind schon tapeziert, eins sogar schon in einem leichten rosigen-Fliederton gestrichen und auch der Flur hat einen Raumputz bekommen, der ebenfalls schon gestrichen wurde. Heute Abend sind dann die anderen Zimmer dran.

Außerdem ist mein Maschinchen am Samstag wieder zu Hause eingezogen. Bei der Reparatur ist aufgefallen, dass die Maschine auch noch einen Kabelbruch hatte, also wurde das auch noch behoben und so konnte meine Nähmaschine nach 4,5 langen Wochen endlich wieder einziehen.

Eine Stickmaschine wünsche ich mir schon lange, doch ich muss zugeben, dass ich im Moment nicht unbedingt 1000€ auf der hohen Kante liegen habe, um mir eine tolle Sticki zu kaufen, denn die Renovierung, der Umzug und die Prinzessin kosten neben dem normalen Leben einen Haufen Geld, was ja auch nicht schlimm ist, denn das war ja auch bewusst :D Als ich meine Patentante vor einigen Wochen fragte, ob sie mir eine Campers mit den Geburtsdaten und dem Namen unserer Prinzessin besticken könnte, meinte sie ganz einfach "Hol sie mit :OOO Ich soll die Stickmaschine mitnehmen? Ja ich habe zur Zeit sowieso nur wenig Zeit und du kannst das auch besser als ich."
Ich habe definitiv die beste, nein die allerbeste Patentante auf der Welt und jetzt auch für ein paar Tage eine Stickmaschine :D


Das war mein erster Versuch die Stickmaschine zu bedienen.

Mein zweiter Versuch schmückt jetzt schon die Hülle von Rominas U-Heft.



Mit meiner Wickeltasche habe ich noch nicht weiter gemacht, dafür habe ich noch einige Geburtsgeschenke für Freundinnen genäht, die ich euch aber erst zeige, wenn ich sie verschenkt habe.

Jetzt bin ich gerade noch dabei neue Schnitte, bzw. alte Schnittmuster in neuen Größen auszuschneiden, denn mein Mini-Häpi ist in den letzten 8,5 Wochen schon ordentlich gewachsen und passt in so gar nichts mehr, also müssen neue Kleider her. Mal schauen was heute fertig wird ;D 

Zuerst schaue ich aber noch bei Dienstagsdinge, Creadienstag und HoT vorbei, bei denen der heutige Blogpost neben SewMini verlinkt wird.

Ich wünsche euch einen tollen Tag 

Liebe Grüße Mademoiselle Häp.


Freitag, 4. Dezember 2015

Projekt Schöner Wohnen

Hallöchen ihr Lieben☺️
"Endlich Freitag" hat der Herzensmann heute morgen beim Aufstehen gegrummelt😁 und auch ich bin froh das heute nach der Handwerkskammer das Wochenende eingeläutet wird 😍
Wochenende heißt bei uns seit einigen Wochen jedoch weniger entspannen und noch mehr arbeiten 😅 Die neue Wohnung soll schließlich recht schnell fertig werden 😊
Heute am Freutag freue ich mich über die , wenn auch nur sehr mickrigen Fortschritte in unserem Traum. Der Umbau geht so langsam voran und der Maler hat sogar schon alle Räume gespachtelt, die Fußbodenheizung und der Estrich sind drin, genauso wie die neuen Rolladen. Nächste Woche soll dann geschliffen und tapeziert werden ☺️ Da bin ich mal gespannt 🙈 Besonders stolz bin ich auf die Schlitze für die Stromleitungen , die mein Freund und ich gemacht haben, denn ich habe mich als Handwerkerin gar nicht so doof angestellt 😂😂 sagt sogar mein Schatz.

Jetzt kommt eine kleine Bilderflut unsere klitzekleinen Wohnung 😍


Das hier soll später unsere Küche werden. Letzte Woche waren wir sogar schon zum Möbelschweden und ich durfte mir aussuchen, wie's werden soll. Das ist dabei rausgekommen:


Meine Traumküche im Landhausstil 🌟 einige Elemente, wie Kühlschrank, Ceranfeld und Ofen habe ich schon und auch die Spülmaschine ist schon ausgesucht 😁



Angrenzend an die offene Küche befindet sich unser zukünftiges Ess- und Wohnzimmer. Auch hier habe ich schon alle Möbel und sogar einen wunderschönen Kronleuchter, den mein Schatz mir gekauft hat 👑🌟



Weiter geht es mit dem Flur, der wirklich unspektakulär und winzig ist. Er soll in den nächsten Tagen ein Gewand aus Rauputz erhalten. Zum Glück kann Papa das 😁


Das hier wird das Zimmer unserer Prinzessin, natürlich in rosa 💗🎀, aber nicht komplett😁



Unser Schlafzimmer wird nicht rosa 🙈 naja ein bisschen 🙊 ich habe mir eine Farbe ausgesucht, die ein bisschen Shabby Chic ist. Quasi eine Mischung aus rosa, braun, altrosa und beige. Ich weiß etwas kompliziert, aber sie gefällt dem Herzensmann und ich kann ihm ja nicht schon wieder zumuten in einem rosa Barbietraum zu wohnen 😁😂



Das Badezimmer bleibt für's erste fast wie es ist. Nur ein neues Klo inklusive einem neuen Klodeckel wird's geben und putzen muss ich hier auch mal gründlich 🙈

Die Bilder sind relativ schlecht beleuchtet, da die neuen Lampen noch nicht hängen 😩, aber ich kann ja schließlich nicht den Kronleuchter in den Baudreck hängen. Ganz abgesehen vom Chaos was noch in der Wohnung herrscht.

Geplant ist also ein Umzug in 2016. Mal schauen, ob wir unseren Zeitplan einhalten können und schon Anfang Januar das neue Heim von Familie Häp-Kraus beziehen können 😍 
Bis dahin bleibt jedoch noch viel Arbeit 😅

Und weil heute Freutag ist, wandert mein Beitrag auch dort hin und ich stöbere noch ein bisschen in euren Blogs und lese, was euch so freut, während mein MiniHäpi noch in Mamas und Papas Bett friedlich vor sich hinschlummert.

Ich wünsche euch einen guten Start ins Wochenende und schicke euch rosa Küsschen aus dem Bauchaos💋

Eure Mademoiselle Häp