Freitag, 20. November 2015

Freutag mit einer wichtigen Botschaft

Hallöchen ihr Lieben,

heute melde ich mich mal wieder und zeige euch worüber ich mich am heutigen Freutag sehr freue.

Gestern kam meine Patentante zu Besuch und hat der kleinen Prinzessin ein tolles Schild mitgebracht.



Natürlich musste es rosa sein und jetzt passt es gut in das neue Prinzessinnenzimmer. Das ist zwar noch nicht fertig, aber Mama hat da schon ganz spezielle Wünsche und eine genaue Vorstellung, wie es werden soll. Papa und Opa sind da nur noch die ausführenden Kräfte :DD  

Langsam aber sicher wird die Wohnung und nimmt gestallt an, immerhin ist die Fußbodenheizung und auch der Estrich schon drin und heute werden die Rollläden erneuert. 

Die Zeit rennt jedoch, die ersten 5 Wochen mit unserer Prinzessin sind wie im Fluge vergangen und manchmal wünsche ich mir nur kurz die Zeit anhalten zu können, um die wunderbaren Momente noch länger genießen zu können. 
Eine gute Art die Zeit wenigstens ein bisschen anzuhalten ist das Fotografieren, deshalb waren wir vor 2 Wochen zu einer wunderbaren Fotografen in Niederlosheim, die uns die tollen Moment eingefangen hat. So kann ich mich immer wieder an die schöne Zeit zurück erinnern auch, wenn die kleine Romina Lielle nicht mehr so klein ist :)

Ich freue mich natürlich über alle Fotos und sie sind auch alle echt zauberhaft geworden, dennoch möchte ich euch nur ein einziges zeigen....


Ich möchte euch heute an meiner Freude teilhaben lassen und euch die schon riesigen Füße unserer kleinen Tochter zeigen, den Rest allerdings werdet ihr in naher Zukunft nicht zu sehen bekommen. Nein, wir haben uns entschieden unser Kind zu schützen und sie nicht mit dem Gesicht im Internet zu zeigen. Es wird immer wieder mal einen Teil unserer Prinzessin zu sehen geben, aber ganz möchte ich sie im Moment noch nicht zeigen. Ich denke sie wird irgendwann sehr dankbar dafür sein.


Wieso haben wir uns so entschieden?

Auch wenn ich sehr viel hier auf meinem Blog preis gebe, bezieht es sich oft auf meine persönliches Leben. Ich denke, dass ich definitiv alt genug bin, um selber entscheiden zu können, was und wie viel ich von mir preisgeben möchte. Meine Tochter kann das jedoch nich nicht. Irgendwann, wenn sie alt genug ist, darf sie das selber entscheiden, doch bis dahin entscheiden Mama und Papa.

Außerdem weiß ich ja auch nicht, was mit meinen Fotos im Worldwideweb passiert. Eigentlich sollte das ein Anlass sein, keine Fotos mehr hochzuladen, aber um ehrlich zu sein ist es mir schon ein wenig egal, ob sich Leute meine Fotos speichern oder nicht. Ich möchte lediglich bei der Weiterbenutzung gefragt werden. Bei den Fotos meiner Tochter hingegen ist es mir nicht egal, ich möchte sie schützen vor kranken Menschen und der gefährlichen große Welt da draußen, denn damit wird sie noch früh genug zu kämpfen haben. Um kranken und gestörten Menschen erst gar keinen oder nur eine geringe Angriffsfläche zu lassen wird es also keine Bilder mit Gesicht von der kleinen Romina Lielle geben.

Und jetzt gehe ich wieder kuscheln und genieße die Zeit mit meiner zuckersüßen Tochter <3

Liebste Grüße eure Mademoiselle Häp


Dienstag, 10. November 2015

Vom alltägliche Wahnsinn, dem kaputten Maschinchen und dem Creadienstag

Hallöchen, na habt ihr mich schon vermisst?
Ich habe euch sehr vermisst und muss sagen, dass es mir schwer fällt zur Zeit zu bloggen, denn mein Leben steht Kopf. Mit der Geburt unseres Mini-Häpis hat sich hier zu Hause alles verändert. Ja, ich weiß war ja auch zu erwarten :D, aber irgendwie hatte ich mir das anders vorgestellt. Nicht stressfreier oder so, aber ich dachte das ich ganz gut mit wenig Schlaf auskommen würde und auch am Tag noch was geschafft bekomme. Eigentlich bin ich der Typ Mensch, der brav seine ToDoListe abarbeitet und am Ende des Tages genau weiß, was er alles bewältigt hat.
Doch mit einem Baby klappt das nicht so gut, naja doch es klappt noch aber etwas langsamer.

Zum Nähen komme ich auch nicht mehr, da es ein neues Projekt im Leben Häp-Kraus gibt, denn abgesehen von unserem großen Glück hat sich noch etwas in unserem Leben geändert, denn wir ziehen um. Ab nächstem Jahr haben wir hoffentlich unsere erste eigene Wohnung, denn zur Zeit wohnen wir ja noch bei meinen Eltern. Doch die Wohnung raubt uns unseren letzten Nerv, denn im Moment ist es eine Baustelle und hat so gar nichts gemein mit einem gemütlichen Heim :D Der Herzensmann arbeitet Tag für Tag an unserer Baustelle und es geht ein wenig voran, aber immer wieder tauchen neue Baustellen auf. Ich werde euch die Tage mal ein paar Bilder zeigen, wenn das Chaos nicht mehr so schlimm ist :DD

Wunderbar ist jedoch, dass ich dann ab nächstem Jahr endlich ein eigenes kleines Nähreich bekomme und mein Schatz hat mir vorgestern sogar schon tolle neue Möbel besorgt <3 Ein echt toller Typ mein Schatz. Ich freue mich sehr auf mein Nähzimmer, doch zuerst haben die anderen Zimmer Vorrang und werden nach und nach fertig gestellt.

Eigentlich wollte ich auch schon lange meine Wickeltasche fertig haben, doch da gibt es noch ein kleines Problemchen, denn nach meinem Krankenhausaufenthalt ging mein Nähmaschichen nicht mehr. Die Nadel bewegt sich überhaupt nicht mehr und so musste sie zur Reparatur. Leider muss ich jetzt 4 Wochen warten, denn der Händler meines Vertrauens ist total ausgelastet mit Reparaturen und kann daher nicht schneller :S

Soooo aber jetzt möchte ich euch noch zeigen, wieso ich mich heute eigentlich melde.



Kurz vor der Entbindung habe ich noch eine Windeltasche genäht. Ganz praktisch kann ich so jetzt alles in meiner Handtasche mit holen, was die kleine Prinzessin so braucht. Der Schnitt ist von Cajalinka und sehr wandelbar. Man kann nach Lust und Laune zusammenstellen, was Mama zum wickeln brauch.

Jetzt schaue ich noch schnell beim Creadienstag, HoT und bei den DienstagsDingen vorbei, denn die Prinzessin schläft noch und so habe ich ein bisschen Zeit zu schauen, was ihr so gezaubert habt und kann meine Kleinigkeit von heute auch noch verlinken. Und da´s für mein MiniHäpi ist geht´s gleich noch ab zu SewMini für diesen Monat.