Donnerstag, 31. Dezember 2015

Bye bye 2015, Hello 2016

Nur noch wenige Stunden und das Jahr 2015 ist gelaufen. Ein Jahr voller Glücksmomente und tollen Ereignissen geht zu Ende und ich schaue ein wenig wehmütig zurück auf das, was war.
Ich kann nur schwer loslassen von altem und traditionellem und erwische mich gerade jetzt in dieser Phase des Umzugs, in der ich Sachen in Kartons packe, die ich in den letzten 2 Jahren nie in der Hand hatte oder gar Sachen von denen ich noch nicht mal wusste, das ich sie habe. Hier lassen oder gar wegschmeißen kann ich sie dennoch nicht.

Es ist meine erste eigene Wohnung, in der ich ohne Mama und Papa leben muss, nein will. Natürlich habe ich meine eigene kleine Familie, die mit mir zieht, und dass nur eine Straße weiter, aber irgendwie macht es mich ein klitzekleines bisschen traurig mein altes zu Hause hinter mir zu lassen und ab 2016 die meiste Zeit alleine im neuen zu Hause zu verbringen, naja nicht ganz alleine, denn meine kleine Prinzessin ist ja auch noch da.

Für 2016 habe ich definitiv schon einige Pläne, aber wie so oft ist das Schicksal mir nicht so hold und der Umzug verzögert sich ganz schön. Ich hoffe wir schaffen es noch Mitte Januar in der neuen Wohnung einzuziehen. Zur Zeit scheitert es an der Küche, denn die möchte aufgebaut werden. 130 Pakete und Päckchen vom Möbelschweden warten darauf zusammengeschraubt, gesteckt und befestigt zu werden und ich sitze krank auf dem Sofa und das schon seit Montag. So richtig geschafft bekomme ich nichts, auch wenn ich schon ein paar Stücke aufgebaut habe, ist es vom Thema Küche noch weit entfernt.

Die anderen Zimmer sind jedoch soweit fertig und müssen noch einmal geputzt werden und dann können auch schon die Möbel rein.

Bei euch ihr lieben da draußen möchte ich mich für die vielen aufmunternden und lieben Kommentare bedanken, für tolle Ideen und noch bessere Anregungen. Auch, wenn ich in diesem Jahr nicht immer sehr viel Zeit hatte jeden Kommentar zu kommentieren, so habe ich doch jeden gelesen und mich sehr darüber gefreut. Ich hoffe das ich ab nächstem Jahr auch wieder ein wenig mehr Zeit finde Posts zu schreiben und Blogs anzuschauen. Nähen werde ich ganz sicherlich noch viel mehr als ich schon in 2015, denn das neue Eigenheim hat im Keller noch ein kleines Däumchen, welches der Herzensmann mir überlassen hat. So kann ich mit den von ihm gekauften Möbeln bald mein tolles, zuckersüßes und heute nur halb gestrichenes Zimmer beziehen.

Außerdem wünsche ich euch für 2016 Gesundheit, Glück und Zufriedenheit. Seit froh, mit dem was ihr habt und niemals neidisch, auf das was andere haben, denn Neid ist eine schreckliche Charaktereigenschaft und wird in einer Welt voller Terrorismus genauso wenig gebraucht, wie Intoleranz, Gier und Streitsucht.
Was ich mir neben meinem gutverlaufenden Umzug wünsche ist Gesundheit für mein kleines MiniHäpi, welches schon vor 2 Tagen mit dem Zahnen angefangen hat, und noch mehr Gesundheit für meinen kranken Schatz, auf das uns die vielen Anfälle vom letzten Jahr im neuen Jahr erspart bleiben. Zudem hoffe ich das der Schatz auch sein erstes Lehrjahr gut abschließt und wir so noch weitere Grundsteine für unser gemeinsames Leben setzten.

Mein letzter Post im Jahr 2015 beinhaltet jedoch nicht nur Wünsche, Ängste und Pläne für 2016, sondern auch noch ein kleines Set zur Geburt der Tochter einer wunderbaren Freundin.




Ein Set aus Trotzkopf von Schnabelina und den Monkey Pants von KID5 in grauem Jersey und kuscheligem Sternesweat. Alles in Größe 50. 

Und nun trinke ich noch ein Tässchen Tee und hoffe, das vor allem die Magenprobleme im alten Jahr bleiben und pünktlich mit dem Glockenläuten der Kirchturmuhr um 00.00 Uhr und dem knallen der ersten Feuerwerkskörper verschwunden sind.

Euch wünsche ich einen guten Rutsch, eine wahnsinns Nacht und verabschiede mich zu einer kleinen Blogpause, bis das der Umzug geschafft ist und ich endlich wieder zu nähen komme.

Ganz liebe Grüße und einen guten Start in 2016 wünscht euch eure Mademoiselle Häp

Dienstag, 15. Dezember 2015

Eine Hülle für´s U-Heft der Prinzessin

Hallöchen ihr Lieben,

seid dem letzten Post ist hinter den Kulissen von Mademoiselle Häp einiges passiert :)

2 Zimmer der neuen Wohnung sind schon tapeziert, eins sogar schon in einem leichten rosigen-Fliederton gestrichen und auch der Flur hat einen Raumputz bekommen, der ebenfalls schon gestrichen wurde. Heute Abend sind dann die anderen Zimmer dran.

Außerdem ist mein Maschinchen am Samstag wieder zu Hause eingezogen. Bei der Reparatur ist aufgefallen, dass die Maschine auch noch einen Kabelbruch hatte, also wurde das auch noch behoben und so konnte meine Nähmaschine nach 4,5 langen Wochen endlich wieder einziehen.

Eine Stickmaschine wünsche ich mir schon lange, doch ich muss zugeben, dass ich im Moment nicht unbedingt 1000€ auf der hohen Kante liegen habe, um mir eine tolle Sticki zu kaufen, denn die Renovierung, der Umzug und die Prinzessin kosten neben dem normalen Leben einen Haufen Geld, was ja auch nicht schlimm ist, denn das war ja auch bewusst :D Als ich meine Patentante vor einigen Wochen fragte, ob sie mir eine Campers mit den Geburtsdaten und dem Namen unserer Prinzessin besticken könnte, meinte sie ganz einfach "Hol sie mit :OOO Ich soll die Stickmaschine mitnehmen? Ja ich habe zur Zeit sowieso nur wenig Zeit und du kannst das auch besser als ich."
Ich habe definitiv die beste, nein die allerbeste Patentante auf der Welt und jetzt auch für ein paar Tage eine Stickmaschine :D


Das war mein erster Versuch die Stickmaschine zu bedienen.

Mein zweiter Versuch schmückt jetzt schon die Hülle von Rominas U-Heft.



Mit meiner Wickeltasche habe ich noch nicht weiter gemacht, dafür habe ich noch einige Geburtsgeschenke für Freundinnen genäht, die ich euch aber erst zeige, wenn ich sie verschenkt habe.

Jetzt bin ich gerade noch dabei neue Schnitte, bzw. alte Schnittmuster in neuen Größen auszuschneiden, denn mein Mini-Häpi ist in den letzten 8,5 Wochen schon ordentlich gewachsen und passt in so gar nichts mehr, also müssen neue Kleider her. Mal schauen was heute fertig wird ;D 

Zuerst schaue ich aber noch bei Dienstagsdinge, Creadienstag und HoT vorbei, bei denen der heutige Blogpost neben SewMini verlinkt wird.

Ich wünsche euch einen tollen Tag 

Liebe Grüße Mademoiselle Häp.


Freitag, 4. Dezember 2015

Projekt Schöner Wohnen

Hallöchen ihr Lieben☺️
"Endlich Freitag" hat der Herzensmann heute morgen beim Aufstehen gegrummelt😁 und auch ich bin froh das heute nach der Handwerkskammer das Wochenende eingeläutet wird 😍
Wochenende heißt bei uns seit einigen Wochen jedoch weniger entspannen und noch mehr arbeiten 😅 Die neue Wohnung soll schließlich recht schnell fertig werden 😊
Heute am Freutag freue ich mich über die , wenn auch nur sehr mickrigen Fortschritte in unserem Traum. Der Umbau geht so langsam voran und der Maler hat sogar schon alle Räume gespachtelt, die Fußbodenheizung und der Estrich sind drin, genauso wie die neuen Rolladen. Nächste Woche soll dann geschliffen und tapeziert werden ☺️ Da bin ich mal gespannt 🙈 Besonders stolz bin ich auf die Schlitze für die Stromleitungen , die mein Freund und ich gemacht haben, denn ich habe mich als Handwerkerin gar nicht so doof angestellt 😂😂 sagt sogar mein Schatz.

Jetzt kommt eine kleine Bilderflut unsere klitzekleinen Wohnung 😍


Das hier soll später unsere Küche werden. Letzte Woche waren wir sogar schon zum Möbelschweden und ich durfte mir aussuchen, wie's werden soll. Das ist dabei rausgekommen:


Meine Traumküche im Landhausstil 🌟 einige Elemente, wie Kühlschrank, Ceranfeld und Ofen habe ich schon und auch die Spülmaschine ist schon ausgesucht 😁



Angrenzend an die offene Küche befindet sich unser zukünftiges Ess- und Wohnzimmer. Auch hier habe ich schon alle Möbel und sogar einen wunderschönen Kronleuchter, den mein Schatz mir gekauft hat 👑🌟



Weiter geht es mit dem Flur, der wirklich unspektakulär und winzig ist. Er soll in den nächsten Tagen ein Gewand aus Rauputz erhalten. Zum Glück kann Papa das 😁


Das hier wird das Zimmer unserer Prinzessin, natürlich in rosa 💗🎀, aber nicht komplett😁



Unser Schlafzimmer wird nicht rosa 🙈 naja ein bisschen 🙊 ich habe mir eine Farbe ausgesucht, die ein bisschen Shabby Chic ist. Quasi eine Mischung aus rosa, braun, altrosa und beige. Ich weiß etwas kompliziert, aber sie gefällt dem Herzensmann und ich kann ihm ja nicht schon wieder zumuten in einem rosa Barbietraum zu wohnen 😁😂



Das Badezimmer bleibt für's erste fast wie es ist. Nur ein neues Klo inklusive einem neuen Klodeckel wird's geben und putzen muss ich hier auch mal gründlich 🙈

Die Bilder sind relativ schlecht beleuchtet, da die neuen Lampen noch nicht hängen 😩, aber ich kann ja schließlich nicht den Kronleuchter in den Baudreck hängen. Ganz abgesehen vom Chaos was noch in der Wohnung herrscht.

Geplant ist also ein Umzug in 2016. Mal schauen, ob wir unseren Zeitplan einhalten können und schon Anfang Januar das neue Heim von Familie Häp-Kraus beziehen können 😍 
Bis dahin bleibt jedoch noch viel Arbeit 😅

Und weil heute Freutag ist, wandert mein Beitrag auch dort hin und ich stöbere noch ein bisschen in euren Blogs und lese, was euch so freut, während mein MiniHäpi noch in Mamas und Papas Bett friedlich vor sich hinschlummert.

Ich wünsche euch einen guten Start ins Wochenende und schicke euch rosa Küsschen aus dem Bauchaos💋

Eure Mademoiselle Häp 

Freitag, 20. November 2015

Freutag mit einer wichtigen Botschaft

Hallöchen ihr Lieben,

heute melde ich mich mal wieder und zeige euch worüber ich mich am heutigen Freutag sehr freue.

Gestern kam meine Patentante zu Besuch und hat der kleinen Prinzessin ein tolles Schild mitgebracht.



Natürlich musste es rosa sein und jetzt passt es gut in das neue Prinzessinnenzimmer. Das ist zwar noch nicht fertig, aber Mama hat da schon ganz spezielle Wünsche und eine genaue Vorstellung, wie es werden soll. Papa und Opa sind da nur noch die ausführenden Kräfte :DD  

Langsam aber sicher wird die Wohnung und nimmt gestallt an, immerhin ist die Fußbodenheizung und auch der Estrich schon drin und heute werden die Rollläden erneuert. 

Die Zeit rennt jedoch, die ersten 5 Wochen mit unserer Prinzessin sind wie im Fluge vergangen und manchmal wünsche ich mir nur kurz die Zeit anhalten zu können, um die wunderbaren Momente noch länger genießen zu können. 
Eine gute Art die Zeit wenigstens ein bisschen anzuhalten ist das Fotografieren, deshalb waren wir vor 2 Wochen zu einer wunderbaren Fotografen in Niederlosheim, die uns die tollen Moment eingefangen hat. So kann ich mich immer wieder an die schöne Zeit zurück erinnern auch, wenn die kleine Romina Lielle nicht mehr so klein ist :)

Ich freue mich natürlich über alle Fotos und sie sind auch alle echt zauberhaft geworden, dennoch möchte ich euch nur ein einziges zeigen....


Ich möchte euch heute an meiner Freude teilhaben lassen und euch die schon riesigen Füße unserer kleinen Tochter zeigen, den Rest allerdings werdet ihr in naher Zukunft nicht zu sehen bekommen. Nein, wir haben uns entschieden unser Kind zu schützen und sie nicht mit dem Gesicht im Internet zu zeigen. Es wird immer wieder mal einen Teil unserer Prinzessin zu sehen geben, aber ganz möchte ich sie im Moment noch nicht zeigen. Ich denke sie wird irgendwann sehr dankbar dafür sein.


Wieso haben wir uns so entschieden?

Auch wenn ich sehr viel hier auf meinem Blog preis gebe, bezieht es sich oft auf meine persönliches Leben. Ich denke, dass ich definitiv alt genug bin, um selber entscheiden zu können, was und wie viel ich von mir preisgeben möchte. Meine Tochter kann das jedoch nich nicht. Irgendwann, wenn sie alt genug ist, darf sie das selber entscheiden, doch bis dahin entscheiden Mama und Papa.

Außerdem weiß ich ja auch nicht, was mit meinen Fotos im Worldwideweb passiert. Eigentlich sollte das ein Anlass sein, keine Fotos mehr hochzuladen, aber um ehrlich zu sein ist es mir schon ein wenig egal, ob sich Leute meine Fotos speichern oder nicht. Ich möchte lediglich bei der Weiterbenutzung gefragt werden. Bei den Fotos meiner Tochter hingegen ist es mir nicht egal, ich möchte sie schützen vor kranken Menschen und der gefährlichen große Welt da draußen, denn damit wird sie noch früh genug zu kämpfen haben. Um kranken und gestörten Menschen erst gar keinen oder nur eine geringe Angriffsfläche zu lassen wird es also keine Bilder mit Gesicht von der kleinen Romina Lielle geben.

Und jetzt gehe ich wieder kuscheln und genieße die Zeit mit meiner zuckersüßen Tochter <3

Liebste Grüße eure Mademoiselle Häp


Dienstag, 10. November 2015

Vom alltägliche Wahnsinn, dem kaputten Maschinchen und dem Creadienstag

Hallöchen, na habt ihr mich schon vermisst?
Ich habe euch sehr vermisst und muss sagen, dass es mir schwer fällt zur Zeit zu bloggen, denn mein Leben steht Kopf. Mit der Geburt unseres Mini-Häpis hat sich hier zu Hause alles verändert. Ja, ich weiß war ja auch zu erwarten :D, aber irgendwie hatte ich mir das anders vorgestellt. Nicht stressfreier oder so, aber ich dachte das ich ganz gut mit wenig Schlaf auskommen würde und auch am Tag noch was geschafft bekomme. Eigentlich bin ich der Typ Mensch, der brav seine ToDoListe abarbeitet und am Ende des Tages genau weiß, was er alles bewältigt hat.
Doch mit einem Baby klappt das nicht so gut, naja doch es klappt noch aber etwas langsamer.

Zum Nähen komme ich auch nicht mehr, da es ein neues Projekt im Leben Häp-Kraus gibt, denn abgesehen von unserem großen Glück hat sich noch etwas in unserem Leben geändert, denn wir ziehen um. Ab nächstem Jahr haben wir hoffentlich unsere erste eigene Wohnung, denn zur Zeit wohnen wir ja noch bei meinen Eltern. Doch die Wohnung raubt uns unseren letzten Nerv, denn im Moment ist es eine Baustelle und hat so gar nichts gemein mit einem gemütlichen Heim :D Der Herzensmann arbeitet Tag für Tag an unserer Baustelle und es geht ein wenig voran, aber immer wieder tauchen neue Baustellen auf. Ich werde euch die Tage mal ein paar Bilder zeigen, wenn das Chaos nicht mehr so schlimm ist :DD

Wunderbar ist jedoch, dass ich dann ab nächstem Jahr endlich ein eigenes kleines Nähreich bekomme und mein Schatz hat mir vorgestern sogar schon tolle neue Möbel besorgt <3 Ein echt toller Typ mein Schatz. Ich freue mich sehr auf mein Nähzimmer, doch zuerst haben die anderen Zimmer Vorrang und werden nach und nach fertig gestellt.

Eigentlich wollte ich auch schon lange meine Wickeltasche fertig haben, doch da gibt es noch ein kleines Problemchen, denn nach meinem Krankenhausaufenthalt ging mein Nähmaschichen nicht mehr. Die Nadel bewegt sich überhaupt nicht mehr und so musste sie zur Reparatur. Leider muss ich jetzt 4 Wochen warten, denn der Händler meines Vertrauens ist total ausgelastet mit Reparaturen und kann daher nicht schneller :S

Soooo aber jetzt möchte ich euch noch zeigen, wieso ich mich heute eigentlich melde.



Kurz vor der Entbindung habe ich noch eine Windeltasche genäht. Ganz praktisch kann ich so jetzt alles in meiner Handtasche mit holen, was die kleine Prinzessin so braucht. Der Schnitt ist von Cajalinka und sehr wandelbar. Man kann nach Lust und Laune zusammenstellen, was Mama zum wickeln brauch.

Jetzt schaue ich noch schnell beim Creadienstag, HoT und bei den DienstagsDingen vorbei, denn die Prinzessin schläft noch und so habe ich ein bisschen Zeit zu schauen, was ihr so gezaubert habt und kann meine Kleinigkeit von heute auch noch verlinken. Und da´s für mein MiniHäpi ist geht´s gleich noch ab zu SewMini für diesen Monat.

Sonntag, 25. Oktober 2015

Was ein paar Tage doch schon ändern können

Huhu ihr Lieben da draußen in der Bloggerwelt,

ich weiß schon wieder habe ich mich ganz lange nicht gemeldet, doch dafür habe ich ein paar gute Entschuldigungen.

Entschuldigung 1 sind die unfähigen Mitarbeiter des pinken Telefonanbieters, der uns doch wochenlang ohne Internet hier sitzen gelassen hat. Unglaublich, da wohnt man schon hinterm Mond und dann hat man weder Internet noch ein Telefon und ist komplett abgeschnitten von der Außenwelt, denn Auto fahren durfte ich so kurz vor der Entbindung auch nicht mehr, hat mir der Herzensmann verboten, aus Angst das Mademoiselle Häp mal wieder einen Unfall baut und das so kurz vor der Geburt.

Damit noch nicht genug, musste natürlich auch noch mein Handy den Geist aufgeben und musste ebenfalls zum unfähigen Telefonanbieter verschickt werden. Das war eine Aktion, könnt ihr euch gar nicht vorstellen und ihr glaubt gar nicht wie viele dilettantische Mitarbeiter einer der größten Konzerne Deutschlands in seinen Fallcentern sitzen hat.

So kurz vor dem Entbindungstermin muss ich ehrlich gesagt gestehen, dass ich nicht wirklich viel genäht habe, denn so kurz vor knapp konnte ich nur noch etappenweise sitzen und das auch nur noch wie auf einem rohen Ei :DD

So ist meinen Wickeltasche leider immer noch nicht ganz fertig. Ich habe in den Wochen vor der Geburt angefangen den Alleskönner zu nähen, wer mir auf Instagram und Facebook folgt konnte schon einige Fortschritte begutachten. Heute möchte ich euch meinen Zwischenstand zeigen :)






Die Tasche wird hoffentlich bald fertig werden, denn der Kinderwagen ist ja auch schon in Betrieb :D

Doch der schönste Grund für meinen Onlineabstinenz wurde am 15.10.15 um 8:30 Uhr geboren. Unser kleiner Sonnenschein heißt Romina Lille und wog 3290 Gramm und war ganze 53 cm groß. Ein toller Moment für den Herzensmann und mich. Jetzt genießen wir die Kuschel- und Kennlernzeit und ich nähe erstmal nichts.



Nach dem Kaiserschnitt am Donnerstag konnte ich schon am Sonntag der selben Woche nach Hause gehen. Nach einer Woche zu Hause geht es mir wirklich super und das nächste Projekt steht schon an. Dazu verrate ich euch aber beim nächsten Mal mehr :D

Ich wünsche euch einen wunderbaren Sonntagabend und verspreche euch mich bald wieder zu melden.

Liebe Grüße eure Mademoiselle Häp

Dienstag, 29. September 2015

Eine neue Lieblingshose

Guten Morgen,

wie immer habe ich die Nacht nicht gerade ruhig verbracht, denn irgendwie glaubt das Mini-Häpi, dass es immer dann wach sein muss und mich piesacken darf, wenn ich gerade einfach nur schlafen will :D Diese Eigenschaft hat das Prinzessin ganz sicherlich von ihrem geliebten Papa, der ärgert mich nämlich auch mal ganz gerne und das auch meist dann, wenn ich meine Ruhe haben möchte.
Na gut mit der Ruhe im Hause Häp-Kraus ist es ja sowieso bald vorbei, aber falls es doch mal etwas kuscheliger werden sollte hat die Mini-Prinzessin eine neue Kuschelhose bekommen.

Die Hose ist aus tollem NicciStoff, den ich erst vor 2 Wochen auf dem Stoffmarkt gekauft habe und das für nur sagenhafte 8€, ein wahres Schnäppchen. Die Qualität ist ganz wunderbar und das Stöffchen samtig weich und kuschelig. Entstanden ist daraus eine Känguruhose nach dem Schnitt Monkey Pants von Kids5. Eine super Anleitung, wie ich finde. Echt einfach und recht schnell genäht, da werden wohl noch ein paar folgen.



Mit dieser Hose kann auf jeden gekuschelt werden.

Außerdem musste ich unbedingt noch 2 Kleidchen nähen,denn eine Prinzessin muss schließlich standesgemäß gekleidet sein ;D



Die Kleider sind nachweinen Basisschnitt von Fabrik der Träume entstanden und waren ebenfalls super schnell fertig.

Und weil alle Teile für die Prinzessin sind, darf der Post auch heute wieder zu Sew Mini. Außerdem schaue ich heute auch mal wieder bei HoT, DienstagsDinge und dem Creadienstag vorbei und lasse mich von euren tollen Werken inspirieren.

Ich wünsche euch einen sonnigen Dienstag und bin dann wieder weg :*

Liebste Grüße eure Mademoiselle Häp

Montag, 28. September 2015

Ich glaube ich werde zur Ökomutti

Hallöchen :)

ja ihr lest richtig, je näher der 15.10.15 kommt desto mehr Gedanken mache ich mir über dies und das. Eben so alles was zum Mama - Sein dazu gehört.
Ganz vorne mit dabei sind selbstgemachte Kleider für die Prinzessin, denn auch wenn wir einige gekaufte Teile haben, ist der Großteil des Prinzessinenkleiderschranks selbstgemacht.

Ich mags individuell und vor allem nicht so gerne von der Stange. Mal ganz abgesehen davon, dass ich so auch weiß wer´s genäht hat und wo das Kleidungsstück herkommt.

Auch Plastikspielzeug ist hier nicht gerne gesehen, doch ich glaube das kann ich nur bedingt verhindern, denn spätestens wenn mein kleines Häpi anfängt mit Barbies zuspielen wird die Ökomutti zum Barbiefreak :D, denn ich selbst habe alle meine Barbies heiß geliebt und knapp 100 Stück auf dem Speicher liegen.

Auch bei Stoffwindeln bin ich noch am überlegen, ich denke jedoch das ich das definitiv ausprobieren muss, wenn mein Mini-Häpi geschlüpft ist.

Für die zuckersüße, aber doch etwas kühle Wickelauflage gibt´s daher erst mal was ökologisches :)
Wickelauflagen aus rosa Frottestöffchen mit toller Baumwolle dahinter, so umgehe ich einen kalten Mini-Häpi Po und auch die ollen Dinger zum wegschmeißen aus den Drogeriemärkten kann ich bedenkenlos hinter mir im Regal lassen :)







Und nachdem ich meinem Putz- und Waschdrang von heute Morgen nachgegangen bin und die Wohnung glänzt und blitzt und auch alle waschbaren Gegenstände unseres kleinen Reiches die Waschmaschine von innen gesehen haben, kann ich endlich weiter nähen.


Ich würde doch glatt behaupten, da macht sich der Nestbautrieb breit :D

Huch der Trockner piept schon wieder und der möchte schließlich leer gemacht werden bevor ich weiter nähe.

Ich wünsche euch einen schönen Wochenstart :)

Liebe Grüße Mademoiselle Häp

Ps: Außerdem geht der Post auch noch zu Sew-Mini *_*

Dienstag, 8. September 2015

Endlich wieder ein bisschen Zeit

Huhu ihr Lieben,

schon wieder sind ein paar Wochen vergangen und ich hatte irgendwie keine Zeit euch zu zeigen, was hier noch fertig liegt:O
Ehrlich gesagt habe ich auch nicht viel genäht in der Zwischenzeit, denn die kleine, aber immer dicker werdende Kugel schafft mich ganz schön und bremst mich in meinem Elan.

Zudem fällt es mir etwas schwerer als zuvor, bis ganz zur Nähmaschine zu rutschen, denn das Bäuchlein ist einfach oft im Weg :D

Nichts desto trotz gibt es einige Dinge, die hier unbedingt fertig gemacht werden müssen, wie die Wickeltasche, die hier schon zugeschnitten und angenäht :D liegt und darauf wartet endlich fertig gestellt zu werden.

Und eigentlich wollte ich bis das meine kleine Prinzessin im Oktober schlüpft noch ein paar Projekte beginnen. Mal schauen, was ich da noch zaubern kann. Unter Druck werde ich mich trotzdem nicht setzten, ich nähe eben in meinem Tempo und das gleicht manchmal einfach dem einer Schnecke ;D

Heute möchte ich euch 3 Spucktücher zeigen, die ich fertig bekommen habe. Alle 3 waren relativ schnell genäht und mussten nur noch fotografiert werden.
Natürlich in den Trendfarben meiner Tochter :D und mir ;)





Neben dem Nähen habe ich begonnen das Kinderzimmer einzurichten, naja die Kinderzimmerecke. Auch hier ist das Motto rosa bis ins letzte Detail. Ich hoffe die kleine Prinzessin mag rosa und wird eine richtig kleine Ballerinaprinzessin.


So und bevor ich gleich wieder müde bin schaue ich noch wie jeden Dienstag was ihr so schönes beim Creadienstag, bei DienstagsDinge und auch bei HoT gezaubert habt.
Außerdem sind die Spucktücher für die kleine Maus und wandern deshalb zu SewMini.


Ich wünsche euch einen schönen Tag
eure Mademoiselle Häp


Dienstag, 18. August 2015

Mission Kleiderschrank

Guten Morgen,

na gut geschlafen? Das kann ich definitiv nicht sagen, denn die kleine Prinzessin verhält sich eher wie ein kleiner Elefant im Porzellanladen und das eigentlich nur dann, wenn Mama schlafen möchte ;D

Trotzdem braucht die kleine Miniprinzessin was zum anziehen, wenn sie mitten im Oktober schlüpft. Die Klamöttchen sollen auch möglichst warm sein, daher habe ich erst mal ein paar Langarmshirts genäht.

Natürlich in rosa, ich sag euch mein Töchterlein darf absolut keine Rosa-Allergie haben, oder doch ein Junge werden :D




Passend zum Kleid von letzte Woche, gab´s noch 2 Shirts zum untendrunter ziehen.



Außerdem ist noch ein kleines Winterkitzset entstanden, da fehlt jedoch noch die Mütze und das passende Halstuch.




In Planung sind aber noch:
* einige Halstücher
* noch mehr Mützen
* ein paar flauschige Leggins
* einen Kuscheloverall

Aber auch diese Dinge müssen noch genäht werden:
* 2 Schnullerketten
* eine Wickeltasche
* mindestens eine Windeltasche
* einen weiteren Bezug für´s Stillkissen
* eine Einschlagdecke

Ihr seht noch viel zu tun ;D Und das nur bis Oktober. Heute kommt hoffentlich mein Paket von Snaply, dann kann ich auch endlich mit der Wickeltasche anfangen.

Und jetzt mach ich was ich fast jeden Dienstag mache, ich schaue, was ihr schönes gezaubert habt. Darum geht´s jetzt ab zum Creadienstag, HoT und zu DienstagsDinge

Ich wünsche euch einen schönen Tag und bin dann mal weg :)

Liebe Grüße Mademoiselle Häp


Freitag, 7. August 2015

Mein ganz besonderer Freutag

Guten Morgen,

na habt ihr gut geschlafen. Mir macht die Hitze schon echt zu schaffen, vor allem nachts ist es unerträglich. Ganz besonders, wenn Herr Kraus die Hitze in Person ist und ständig auf Mademoiselle Häps Kissen liegt :D Zum Schreien.

Heute freue ich mich gleich 3 Mal und es sind 3 bombastische Gründe zum freuen. Außerdem löse ich endlich mein kleine Geheimnis :)

Letzte Woche konnte ich voller Begeisterung feststellen, dass ich ganz heimlich die "1000-Däumchen-Marke" auf meiner Facebookseite geknackt habe. Der Wahnsinn, denn meine Seite ist seit dem 30 Juli 2015 erst ein Jahr online :O Ihr seid echt wunderbar und ich freue mich über jeden einzelnen Kommentar, Like oder oder oder. Ich freue mich einfach hier mein Medium gefunden zu haben, in dem ich mich mitteilen kann und bei dem ich ganz viele neue, liebe Personen kennen lernen durfte, wenn auch nur  via Internet.
Zum Dankeschön an 1000 Likes gibt´s ein Gewinnspiel mit super tollen Sponsoren. Schaut gerne Mal vorbei und versucht euer Glück *HIER*

Außerdem freue ich mich heute über mein bestandenes Diplom *_* Ja ich hab´s geschafft. Ich bin offiziell eine *European Secretary*, aber auch Eventmanagerin <3


Letzten Freitag habe ich bestanden, aber bis zum Abend Blut und Wasser geschwitzt. Heute eine Woche danach bin ich immer noch richtig stolz auf mich und überglücklich, dass ich es geschafft habe und das trotz das die Tage während der letzten 2 Jahre nicht immer so einfach waren.

Doch das Glück hat mich nicht ganz verlassen und ich kann mich freuen bald mein kleines Stückchen Glück in den Händen zu halten. Denn nach 30 Wochen möchte ich endlich mein kleines Geheimnis lüften.


Ich werde MAMAAAAAAA <3 und die kleine Prinzessin kommt Mitte Oktober. Da wird der Alltag im Hause Häp-Kraus wieder richtig belebt und wir freuen uns sehr über unser großes, kleines Glück.


Lange habe ich überlegt, ob ich es erzählen soll, ob ich euch sagen soll was hier hinter den Kulissen passiert. Lange habe ich auch niemand aus meinem Umfeld davon erzählt, denn mit 20 Jahren wird man oft schief angeschaut, wenn man zu gibt ja ich werde Mami <3 Doch wieso soll ich das verheimlichen. Etwas so schönes und ein so tolles Geschenk Gottes versteckt man nicht, auch wenn es in meinem Umfeld bis vor kurzem keinem aufgefallen ist. Ja natürlich wussten die zukünftigen Groß- und Urgroßeltern von ihrem Glück, aber es waren nur wenige Freunde eingeweiht. 

Heute aber habe ich mich entschieden mein Glück mit der ganzen Welt zu teilen und euch meine lieben Leser, an meinem Glück teilhaben lassen. Es ist ein wunderbares Gefühl, aber die Schwangerschaftshormone spielen auch oft verrückt. Mamis und Schwanger kennen das ja :D

Genäht habe ich natürlich auch schon für mein Mini-Häpi <3 Der neue Spitzname meiner Prinzessin, denn alle meine Freunde nennen mich nur liebevoll Häpi, somit wird meine kleine das neue Häpi, mein Mini-Häpi <3




Hosen, Pullis, Mützchen und ein Kleidchen habe ich schon genäht und alles in mini *_*. Es ist wahnsinnig wie klein die Kleider sind, fast Puppenkleider. Genäht wird aber noch mehr :) 

Und das mache ich auch jetzt, schließlich soll Mitte Oktober der Kleiderschrank von Prinzessin Häpi prall gefüllt sein. 

Zuerst schaue ich aber noch, worüber die anderen Bloggerinnen sich heute freuen beim FREUTAG


Freitag, 24. Juli 2015

Heute ist Freutag

Guten Morgen,

heute ist schon wieder Freutag und ich freue mich heute über die letzte Stoffmarktausbeute vom letzten Samstag. Leider hatte ich noch keine Zeit ein Stöffchen anzuschneiden, aber ab nächste Woche Freitag ist das ganze anders und ich kann endlich losnähen.

Eigentlich wollte ich gar nicht zum Stoffmarkt, doch mir fehlten definitiv noch ein paar rosige Kombistöffchen. Nur durch einen Zufall habe ich erfahren, dass am Samstag in Trier Stoffmarkt war. Naja was heißt Zufall, Donnerstag vor einer Woche stand ich morgens auf dem Weg zur Schule im Stau und beim Schneckentempo hatte ich genug Zeit die Werbeschilder und Plakate zu begutachten und zu lesen. Eins ist mir dann besonders ins Auge gestochen "Deutsch-Holländicher Stoff und Tuchmarkt". Abends davon meinem Schatz erzählt und der überraschte mich am Samstagmorgen mit ein paar Scheinchen.
Total perplex wusste ich erst nicht so recht wieso, aber er klärte mich auf mit den Worten " Hier bitte für dich, kauf was du brauchst für dich und unseren Schatz" Ich habe mich riesig gefreut und diese wunderschöne Auswahl durfte mit nach Hause und fristet hier ihr dasein, bis ich sie endlich vernähen kann.













Kombijerseys habe ich jetzt erstmal ein paar, aber Stoff hat Frau ja nie genug.


Außerdem habe ich mir ein paar besondere Stöffchen gegönnt. Der Jersey mit den Feenprinzessinen und Einhörnern ist mein absoluter Lieblingsstoff.


Auch der Winter kommt schneller, als es mir lieb ist und so durften auch einige Sweatstoffe den Weg mit nach Hause fahren.




Der Rest ist schon komplett verplant und darum freue ich mich umso mehr, dass ich ab nächste Woche endlich jeden Tag nähen kann und einige große und kleine Projekte umsetzen kann.

Darum wandert der Post auch zum FREUtag und jetzt schau ich mal worüber ihr euch heute freut.