Montag, 13. Januar 2014

Auszeit von der Prüfungsvorbereitung

Ich konnte es nicht lassen und habe mir gestern Abend dann doch eine Auszeit von meiner Prüfungsvorbeitung genommen. Denn nach unzähligen malen Registratur und Archivierung, Telekommunikation und dem deutschen Recht hatte ich die Schnauze echt voll. Ich stöberte also auf allen möglichen Blogs herum und stieß immer wieder auf den schicken Pulli mit Wasserfallkragen namens Shelly, dessen Schnittmuster ich mir vor einiger Zeit mal  ausgrdruckt hatte, es aber dann durch andere Projekte in die Versenkung geraten war und in einem meiner pinken Ordner verschwand. Da lag er ja auch gut. Aber neben dem Vorsatz meine Prüfungen in den nächsten Semester zu schaffen hatte ich mir auch vorgenommen weniger Kleider zu kaud´fen und mehr selbst zu machen, da ich ja nicht gerade untalentiert bin.

Die passenden Stöffchen habe ich natürlich auch schon zu Hause liegen, aber es hat mich irgendwie nie in den Fingern gekitzelt mal damit zu beginnen. Bis auf gestern Abend, denn natürlich sucht man immer Auswege, um um das Lernen herum zu kommen. Also erstmal nach den Stoffschätzchen gesucht, die ich zuletzt auf dem Stoffmarkt im Oktober gekauft hatte, waren auch eigentlich schnell gefunden.




Kurz überlegt und mich dann mit dem Gedanken beschäftigt wirklich mit dem tollen Shelly Schnitt zu beginnen. Doch es packte mich das schlechte Gewissen, denn eigentlich war lernen die sinnvollere Abendbeschäftigung. Aber eigentlich .... nein, es wurde gelernt. Also ich versuchte es, doch es war echt schwer mit einem Kopf voller Informationen zu lernen, denn noch mehr passte wirklich nicht rein. Ich beendete meinen Lernwahn und entschied mich dafür, dass ich an diesem Wochenende genug getan hatte und entschloss mich dann doch für meine erste Shelly.

Schnell hatte ich den Schnitt zusammen geklebt und in der für mich passenden Größe zugeschnitten. Denn Stoff auf dem Boden ausgebreitet und los gelegt. Hatte zwischendurch auch noch ein bisschen Besuch, der aber nicht gerade hilfreich war, schaut selbst ;)




Und ich muss ehrlich zugeben, dass ich noch nie mit meiner Overlock ein komplettes Oufit, oder ein Kleidungsstück genäht habe, schäm, obwohl ich mir damals zu meinem 16. Geburtstag einen echt teuere hab schenken lassen. Und nun kam sie zum ersten Mal richtig zum Einsatz. 
Ich saß von 20:15 bis ca 22:00 daran, und sie ist fast fertig, da ich aber heute in die Schule musste und schon ziemlich müde war, beendete ich meine abendliche Nähberuhigungsseassion und beschloss, die halb fertige Shelly dort liegen zu lassen :), wo sie war, um sie beim nächsten Mal, wenn nichts mehr in meinen Kopf geht, daran weiter zu arbeiten .

Das wars dann auch für den Montag :)
Eure Mademoiselle Häp


1 Kommentar:

  1. Ein sehr süsser Blog :-) Hier bleibe ich und gucke mich mal in aller Ruhe um :-)

    Liebste Grüsse,
    Silvi

    AntwortenLöschen

Ihr habt Fragen, Anregungen oder wollt mir einfach nur ein Feedback geben, na dann los. Ich freue mich riesig <3